Donnerstag, 14. Juli 2011

Noch ne Frage: Schnitt vergrößern



Hallo mein Lieben. Mit dem Overlock-Problem habe ich  mich versöhnt. Es wird halt neue Messer geben und das Lehrgeld soll mir eine Lehre sein. Danke für die Antworten.

Wie schon erwähnt, ist mir der Knip-Knotenkleid-Schnitt zugeflogen und ich bin nun dabei, die Größe anzupassen. *Räusper*, ich brauch 16 cm mehr Oberweite. Ich bin laut Lehrbuch vorgegangen und habe durch Längsstreifen das Rückenteil verbreitert, stolpere nun aber über eine 4 cm längere Schulterbreite und folgenden Satz im Buch:

"Die Schulterbreite wird selten verändert werden müssen, sie wird nach der alten Schnittlinie wieder auf ihre Breite gebracht." 

Ich habe jetzt 4 cm Schulterbreite zuviel! Und die sollte weg, denn sonst stehen die Schultern über und ÜBER der Brust ist zuviel Weite.

Wie soll denn das gehen? Irgendwo müssen die Zentimeter doch hin. Entweder verschiebt sich das Armloch gen Arm und die Schulter wird eben breiter oder aber der Ausschnitt wird riesengroß. Oder muß ich den Winkel des Armloches verändern (also das Armloch "hin zum Hals kippen")?

Es gibt in dem schlauen Buch noch folgenden Hinweis:

"Der Schulterabnäher wird auf diese Weise tiefer." 
Heißt das, ich muß einen - bisher noch nicht geplanten, senkrechten Schulterabnäher machen? Das erscheint mir logisch, ist es doch ein wenig wie bei einer Prinzessnaht, die mein Problem recht gut in den Griff bekommt, wenn ich sie anpasse, also über der Brust Stoff wegzunehmen, den ich dort nicht brauche.

Was meint ihr?

Da das Vorderteil aufgrund des Knotens doch um einiges komplexer ist, sollte ich, bevor ich den Schnitt auseinander schneide ein klares Konzept haben...ne?!

edit: ooooooooohgott, ich habe eben mal durch die Jerseyvorräte gewühlt, weil ich ja Stoff für ein Probekleid BRAUCHE und habe diesen giftgrünen Viskosejersey gefunden..........achdujeee, ich will SOFORT anfangen! Aber besser wäre es wohl, dieses Stärkezeugs zu kaufen, denn der ist echt flutschig!

Kommentare:

  1. Hallo Meike,
    ich habe bisher immer nur am Vorderteil mehr Platz für die Oberweite eingebaut (FBA). Dabei bleibt die Schulterbreite jedoch unangetastet. Brauchst Du denn auch mehr Schulterbreite in dem Schnitt?
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gaby,

    ich habe den Text des Postings nochmal angepasst, weil es anscheinend missverständlich war.

    Ich brauche keine zusätzliche Schulterbreite, aber wenn ich das Rückenteil oder das Vorderteil einfach zerschneide und einen Streifen einfüge (so wie ich das gemacht habe), dann verbreitert sich eben auch die Schulternaht.

    Wie hast du deas denn gemacht, mehr Platz für die Oberweite einzubauen und was ist FBA?

    AntwortenLöschen
  3. FBA ist die Abkürzung für full bust alteration, Anpassung für eine volle Brust (oder so ähnlich). Ich fand das hier:
    http://www.burdastyle.de/chameleon/outbox/public/576344cd-277e-9e9a-08a8-8e6c77fb5d4a/Workshop_03_2004_Grosse_Oberweite.pdf
    ganz hilfreich. Auf der Burdaseite gibt es noch mehr Kurzanleitungen zu Schnittänderungen, immer nur eine Seite mit Bildern. Eventuell hilft dir das. Die Sache mit der Schulterbreite erschließt sich mir auch nicht.

    AntwortenLöschen
  4. HAllo Meike,
    schneide doch mal in der Mitte den Schnitt auseinander, und gib da was zu, dann bleib die Schulter unverändert,
    LG Anna

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.