Montag, 25. Juli 2011

MeMadeTagebuch: Tag 25

Heute waren wir (zwei Muddis) mit den Jungs Einkaufen, Bücherhalle, Eis-Essen und Kaffeetrinken statt Spielplatz, obwohl doch noch die Sonne raus kam. Aber wir Muddis brauchten dieses Programm, da muß man auch mal Prioritäten setzen. Um ja nicht doch zum Spielplatz überredet zu werden, beschloss ich, mich schick zu machen. Ich beschloss, meinen Schuhschrank nach rocktauglichen Schuhen zu durchforsten, die gut zum Mantel aussehen und die ich nicht auf dem Spielplatz tragen möchte. Ich fand ein Paar schwarze Schuhe, an die ich mich beim besten Willen nicht erinnern konnte und trug dazu

Jetzt habe ich Blasen an den Fersen und den kleinen Fußzehen und weiß wieder, wieso diese Schuhe nie zum Einsatz kommen, obwohl sie zuhause so tun, als wären sie bequem. Mantel-und-Rock fand ich aber super und da ich sonst fast nur Bequemschuhe trage (und dann so tue, als wäre das cool und nicht wegen dem Spielplatz und der Bequemlichkeit) amüsierte mich auch das leise Klackern der Unbequemschuhe. Jaja, ich beginne mal wieder, das (Ver-)kleide zu mögen. 

Am Sonntag traf ich eine Freundin, die viel abgenommen hatte. Als ich sie nach dem Grund fragte, meinte sie, dass es an der Zeit gewesen wäre, sich mal mit mehr Achtsamkeit um sich selbst zu kümmern. Obwohl ich wirklich keinen Wunsch verspüre eine Abnehmaktion zu starten (an deren Erfolg ich ohnehin nicht glaube), hatten wir doch viele Punkte, über die wir beide nachdenken. Ich merke, wie ich derzeit überhaupt keine Lust mehr habe, für den Kleinen etwas zu nähen. Jetzt bin ich dran! Das Leben mit Baby und Kleinkind machte mich sozusagen unsichtbar, ich mußte nur noch funktionieren. Jetzt wird der Kleine größer und ich "darf" wieder etwas für mich tun und überlegen, wer ich nun bin, nachdem ich eindeutig nicht mehr diejenige bin, die ich vor der Schwangerschaft war. 

Habt ihr den MeMadeTagebuch-Post von Frau Nähädelchen gefunden, in dem sie über Röcke/Kleider versus Hosen nachdenkt? Lesen! Hach, das ist alles sehr spannend! (Besonders spannend finde ich die Passage, in der sie schreibt, dass sie sich ein Röcke-Nähverbot auferlegte und dann nur noch Kleider nähte...*g*). 

Mehr Informationen zur MeMadeTagebuch-Aktion gibt es hier. Wer mitmachen will, trägt sich in dem dort angegebenen Mr. Linky ein. 

1 Kommentar:

  1. Hallo Meike,

    toller Grund mal wieder Klackerschuhe zu tragen "nur um nicht auf den Spielplatz" zu gehen. Du bist ja Eine :-)

    Ich sehe in meinem Umfeld immer wieder, dass es mit Baby / Kleinkind so gut wie unmöglich ist auch noch groß auf sich selber zu achten. Deshalb kann ich gut verstehen, dass Du es jetzt genießt, dass auch Du wieder an der Reihe bist.

    Mach weiter so ... dein Kleiner freut sich bestimmt wenn er eine Mama hat, die mit sich selbst zufrieden und glücklich ist.

    Hoffe deinen Blasen geht es inzwischen besser.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.