Freitag, 1. Juli 2011

MeMadeTagebuch: Tag 1

So, das MeMadeTagebuch geht los.

Heute morgen mußte es mal wieder schnell gehen. Schnell das Kind in die Kita und dann zurück ins Homeoffice. Also nur die schnelle Wahl:
Gefühl: Ich fühle mich wie ne typische Muddi und das fühlt sich nicht toll an. Möglichst niemand begegnen! Immerhin, der MeMade-Regenmantel! Seltsamerweise ist das Hochgefühl, das anfangs mit dem Regenmantel verbunden war verschwunden. Ein Mantel ist so etwas alltägliches. Aber ich finde ihn immer noch toll und würde ihn als mein bestes MeMade bezeichnen. 

Was ich im Homeoffice trage lasse ich genauso unter den Tisch fallen wie das Schlaf-Outfit : -). Oft trage ich nachmittags oder abends noch mal etwas anderes, dann wird der Beitrag hier noch ergänzt.
Nachmittag: Die Sonne scheint, Regenmantel wäre absurd. Also nochmal das Outfit von gestern. Ganz so aufregend wie gestern, war es nicht mehr, das Kleid mit dem Jäckchen zu tragen, aber das lag auch an meinem stressigen Nachmittag. Und jetzt sitze ich mit der

auf der Couch. Das ist wahrscheinlich das hässlichste, aber am meisten getragene MM-Kleidungsstück von mir. So schlimm finde ich es gar nicht, aber ich fürchte, mein Mann schon. 

Mehr Informationen zur MeMadeTagebuch-Aktion gibt es hier. Wer mitmachen will, trägt sich in dem dort angegebenen Mr. Linky ein. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.