Freitag, 10. Juni 2011

Häkeln!



Ich konnte es nicht lassen und habe mal eben schnell ein Blümchen gehäkelt. Es ist noch etwas krumm und schief, aber das macht nix, denn ich mache es sowieso noch mal auf, denn es ist noch nicht perfekt. Ich hatte die englische Anleitung genommen, mir ein paar Notizen gemacht und ohne Bilder zur Hand und frei Schnauze nachgehäkelt. Jetzt habe ich raus, was ich noch anders machen will.

Beim recherchieren habe ich eine ganze Flickr-Gruppe für japanische Häkel-Blumen gefunden. So entzückende Sachen! Ich liebe das Internet. Mit den Flickr-Bildern und meinem Probeblümchen ist es jetzt auch klar. Häkeln!

Schade, dass man auf dem Bild nicht sieht, was für ein unglaublich leuchtendes Lila das ist!

Danke Kaeru für die Tipps zum Spannen! Ich kannte immer nur dämpfen, lerne aber sehr gerne dazu!

Kommentare:

  1. Hübsch, hübsch! Meine Häkel- und Stricknadeln ruhen schon seit geraumer Zeit, aber ich freue mich schon wieder auf den Winter (irgendwie ist das für mich eher ein Winterhobby).

    Diese Blume kannst du ja auch mal probieren: http://www.engelenchen.de/wordpress/2010/10/tutorial-hakelblume/

    Und wenn dir so langweilig auf dem Spielplatz ist, kann ich diese Armwärmer empfehlen, das tutorial hatte ich mir mal gekauft und liebe die Armwärmer! Aber die sind natürlich definitiv nüscht für den Sommer und bei der dünnen Seidenwolle, musste ne Weile stricken... *grins*
    http://www.engelenchen.de/wordpress/2010/11/armwarmer/

    Also weiterhin viel Spass beim Verwuseln deiner Seidenspindel und einen Gruß über die Alster

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen! Ich bin schon sehr gespannt, was Du nun Schönes zaubern wirst!

    Viel Spaß und Erfolg,

    liebe Grüße,

    Kaeru

    AntwortenLöschen
  3. Solche Blümchen häkel ich z.Zt. auch immer mal wieder, habe sie aber noch zu nichts verbunden und mir graut vorm Zusammennähen. Ich bin gerade dabei, da Techniken zu suchen.

    Falls du doch Stricken möchtest, kannst du hier bei mir die Anfänge meines Seidenschals anschauen. Durch dieses oder ein ähnliches Muster fließt die Seide sehr schön.
    http://t-tally.blogspot.com/2009/09/my-summer-lace-2009-sommerschal-2009.html

    Du kommst aus Hamburg? Wo gibt es denn diesen schrulligen Laden? Das interessiert mich natürlich sehr.
    Herzliche Grüße von südlich der Elbe
    Tally

    AntwortenLöschen
  4. Der schrullige Laden - mit super Angeboten im hinteren, besonders schrulligem Teil des Ladens - ist in Ottensen auf dem Alma-Wartenberg-Platz (Nähe Fabrik und Zeisehallen)

    Danke für die Hinweise auf andere Anleitungen. Ich werde sicherlich noch mehr häkeln oder stricken und freue mich immer über Tipps.

    Engelchen, die Seide verhäkelt sich ganz sommerlich. Sie ist auch nicht wirklich dünn, ich häkele mit 4er Nadel.

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dann werde ich mich irgendwann nach Ottensen aufmachen.
    Es ist ja immer sehr klasse dort und der Laden dürfte Motivation genug sein, endlich mal wieder dort vorbei zu schauen.
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ich habe die Tipps zum zusammennähen vergessen!

    Also ich hasse das VERnähen. Da habe ich von Doris von Mamas Kram mal den Tipp bekommen, einfach den Anfangsfaden eine Weile mitzuhäkeln. Bei den Blumen mache ich die erste Reihe Luftmaschen mit beiden Fäden und dann schneide ich den Rest einfach ab. So reduziert sich die Vernäh-Arbeit schonmal um 50%. Den anderen Faden nutze ich dann zum Zusammennähen. .

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.