Donnerstag, 12. Mai 2011

Selbstschneidern von A-Z


Bildquelle: Amazon

Vielleicht hattet ihr es gestern, bei der Stofflagerpräsentation, schon entdeckt: Das Gütermann Näh-Lexikon. Auf der Suche nach der Brustabnäherlösung hatte ich es wiederentdeckt. Vor ziemlich genau einem Jahr, hatte es mir meine Mutter, aus ihrem Bücherschrank geschickt, als ich mich bei meiner ersten Tunika mit Brustabnähern quälte. Ich tat mich damals schwer damit und legte es beiseite.

Heute morgen griff ich es mir, als Bus-Lektüre und ich hätte fast das Aussteigen verpasst. Meine Güte, das ist ja spannend wie ein Krimi! Und großartige Zeichnungen und Sätze darin. Bei Gelegenheit fotografiere ich mal etwas und zeige es euch. Ich finde das heiße Cover verspricht schon Einiges.

Ich finde es total spannend, dass ich auf einmal ein "Hobby" habe. Früher habe ich das Wort "Hobby" nur mit spitzen Fingern angefasst. Das war für Leute, die ihren Beruf nicht mit Leidenschaft machen und deswegen in der Freizeit einen Ausgleich machen. Das fand ich total pfui, arrogantes Stück wie ich nun mal manchmal bin. Ist es nicht unsere Aufgabe, gemäß unseren Begabungen etwas der Welt beizusteuern? Ich dachte, dass das nur beruflich ginge. Nun ja, ich war jung. Jetzt bin ich älter, habe nach 15 Jahren Berufserfahrung und der Kinderpause nur begrenzt Lust auf "Leidenschaft im Job" und habe ein Hobby und finde es total spannend, staubtrockene Bücher zu lesen, um etwas zu lernen. Und jetzt, wo ich einige der Probleme schon mal hatte, die in dem Buch beschrieben sind, finde ich es spannend, ganz brav dort nach Lösungen zu suchen.

Hach, hatte ich schon erwähnt, dass ich mich auf die Overlock freue? Ich kann es kaum erwarten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.