Freitag, 20. Mai 2011

Neues Magazin: Handmade Kultur



Wart ihr genauso aufgeregt wie ich? Ich habe in den letzten Tagen gespannt auf das erste Magazin Handmade Kultur gewartet. Ich dachte zumindest, es wäre das erste und bin etwas irritiert, dass eine 7 darauf steht. Aber egal! Erst vor wenigen Wochen hatte ich das Portal Handmade Kultur, neu und damit noch recht jungfräulich, entdeckt und sofort die Chefredakteurin kontaktiert, weil ich unbedingt mitmachen wollte.

Und dann hielt ich vorgestern das Heft zum ersten Mal in den Händen. "DIN A 4, schick und sehr ansprechend," hauchte ich ehrfürchtig und fing an zu blättern. Leider hatte ich überhaupt keine Zeit und konnte nur mal schnell durchblättern und meine Texte suchen. Wow, tolles Layout, sympatische Gesichter, überraschende Themen! Ha, schon ziemlich weit vorne kam ich. Schick! Ich finde es immer wieder faszinierend, einen Text gelayoutet mit schicken Bildern drumherum zu sehen. Das sieht doch ganz anders aus, als in einem schnöden Textverarbeitungsprogramm. Mist, das alte Blog wird erwähnt, wo ich doch extra vor Erscheinen zu crafteln.de umgezogen war! Wie gut, dass mein Mann sich mit den Maschinen versteht und mir zeigte, wie die Umleitung geht. Also kommt nun auch hierher, wer nach liebchen-hamburg sucht. Gut.

Aber weiter im Text. Natürlich schmökerte ich beim ersten besten Zeitpunkt, als ich etwas Zeit und Ruhe fand und war begeistert. Tolle Anleitungen, sogar ein Schnittmuster für eine Tasche, spannende Geschichten über Menschen, die crafteln lieben und vor allen Dingen sehr unterschiedliche Dinge, die selbst gemacht werden. Wenn man in den Nähblogs unterwegs ist, sieht man zwar zu Ostern auch mal was gebasteltes, aber ansonsten hat man das Gefühl, dass die Welt eigentlich nur aus Stoffsüchtigen wie mir besteht. Wie schön, wenn man mal, so schick und liebevoll über den Tellerrand schauen kann, wie in Handmade-Kultur.

Mein Tipp: kaufen! Ich finde es toll und ihr bestimmt auch!
Und für alle, die ein Geschäft haben der Zusatztipp: Werben! Damit es noch viele Ausgaben des neuen Magazins geben wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.