Mittwoch, 18. Mai 2011

MMM und Herzlich Willkommen bei crafteln.de



Hallo und herzlich Willkommen in meinem neuen Blog-Zuhause!

"Liebchen-Hamburg" war der Anfang, doch in letzter Zeit fühlte ich mich dort nicht mehr wohl. Je mehr ich über das, was ich mit dem Nähen und dem Selbermachen verbinde, nachdachte, umso drängender wurde es für mich, ein Wort dafür zu finden, das mir leichter von der Hand geht als "DIY" (Diiiiii Eiiiii UuWeiiiii) oder "Handarbeiten". Irgendwann alberte ich herum und sagte "crafteln", fand es erst bescheuert und irgendwann ganz reizend. Mehr dazu hier.

Alle Beiträge von "Liebchen-Hamburg" und alle Kommentare sind mit auf crafteln.de umgezogen, nur leider die LeserInnen nicht. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr wieder Lust habt, meine LeserIn zu werden!

Aber jetzt zum Me-Made-Mittwoch, deswegen seit ihr doch heute hier!

Heute geht es um den Regenmantel. Als ich ihn vor Wochen fertig stellte, begann die Schönwetter-Phase. Ich konnte es kaum glauben, kaum hatte ich das Projekt, das ich schon im Herbst begonnen hatte fertig, schien Tag um Tag die Sonne. Das war natürlich schön, aber an Tagen, an denen ich Lust auf den Regenmantel hatte, habe ich ganz schön geschwitzt!



Und jetzt das Geständnis: mein Bild ist von gestern. Denn gestern führte ich bei stürmischem Aprilwetter das tolle Ding ganz stolz zum Laden-Geburtstag der Glücksmarie aus und Nina war so lieb, eine Fotosession mit mir zu machen. Damit es nicht den üblichen Mittwoch-Morgen-Stress gibt, schummele ich also diese Woche, aber ich gelobe, ihn auch heute durch die Gegend zu spazieren.

Wer mehr über das Regenmantelprojekt wissen will, schaut hier. Und wer Lust bekommt, einen Regenmantel zu nähen, dem sei ausdrücklich gesagt: Es ist ganz einfach und schnell, denn es ist ein wunderbares Material, das man nicht versäubern muß!

Schnitt: Johanna von Farbenmix
Stoff: Regenmantelstoff von Stoff und Stil
genäht: Oktober 2010, fertiggestellt April 2011
Schwierigkeitsgrad: Regenmantelstoff schneidet sich supereasy zu und näht sich schnell. Da der Mantel ohne Futter ist, ging es wirklich fix. Einziges Manko: Stecken geht nicht gut und Auftrennen auch nicht, denn jeder Stich macht ein Löchlein. An komplizierten Stellen klebte ich deshalb mit Stylefix, statt zu stecken.
werde ich nochmal machen: ich denke schon, jetzt kenne ich die Tücken eines Mantels. Allerdings bin ich auf der Suche nach einem anderen Mantelschnitt. Aber einen Regenmantel nähe ich ganz sicherlich noch einmal.

Mehr wundervolle genähte und gecraftelte Sachen gibt es hier:



Und wie immer ganz herzlichen Dank an Catherine für die Initiative und die Organisation

Kommentare:

  1. Wie schön! Könntest du bitte noch einen anfangen? Vielleicht wird das Wetter dann wieder besser....!
    Mir gefällt die unglaublich fröhlöiche Farbe und der gute Sitz. Beides ist bei Regenmänteln für Erwachsene ja eher ungwöhnlich!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Meike,
    herzlichen Glückwunsch zum neuen Blog. Der Name ist wirklich sehr gut! Und natürlich bin ich wieder als Leserin dabei!
    Dein Regenmantel gefällt mir extremst gut.
    Was mir an Dir aber immer auffällt und sehr gut gefällt ist Deine durchweg fröhliche und positive Ausstrahlung auf den Fotos!
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Nicht schlecht, das neue Zuhause! Crafteln ist ein gutes Wort - vom Wortbild her hat es auch etwas von Durchwurschteln - also spontan neue Lösungen entwickeln, wenn der Plan nicht funktioniert - und das trifft es ja ganz gut!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Meike,
    dank dem Me Made Mittwoch bin ich heute zum ersten Mal auf deinem blog gelandet. Der Regenmantel ist toll geworden! Besonders die froschgrüne Farbe und die freestyle Taschen sind klasse :-)

    AntwortenLöschen
  5. Toller Regenmantel...tolle Farbe (fast meine Blogfarbe) und was ich bis jetzt gesehen habe...auch ein toller Blog...!
    Da schleiche ich mich vorsichtshalber einmal auf deine "Verfolger-Liste"...

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Toller Name und ein schöner neuer Blog. Gefällt mir sehr gut!

    Dier Regenmantel macht richtig gute Laune, vor allem wenn er den Effekt hat den Regen wegzuzaubern. Kanns du bitte schnell mal einen Wintermantel nähen....gggg

    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  7. Herlichen Glückwunsch zum schönen Namen. Find' ich gut!

    Und der Regenmantel ist toll! :.D
    Ich bin schon gespannt auf deinen ersten Erfahrungsbericht bei Regenwetter. Aber bitte erst im Herbst … ich mag keinen Regen mehr sehen ;.)

    Meine »Amelia« gibt's bestimmt auch bald von vorne zu sehen … allein schon die geretteten Abnäher muss ich noch mal zeigen ;.)

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Dank für die lieben Kommentare!

    Schön, dass Euch der neue Name gefällt! Zu den Fotos überlege ich mir noch was, Gaby. Aber "mal eben schnell nen Wintermantel" schaffe ich wohl nicht. Gestern war Vollmond, das Wetter wird garantiert wieder besser!

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön. Na und die Fotos sind toll. Das Lachen steckt ja richtig an.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  10. Toll, alles! Der neue Name, der fröhliche Regenmantel, dein ansteckendes Lachen auf dem Foto! Nicht so toll, dass es derzeit mal wieder grad nicht funktionniert mit dem "Verfolgen"-Button, aber ich bleibe dran und werde es sicher irgendwann hinkriegen!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Meike,

    stolpere durch Zufall in Deinem Blog vorbei und bin ganz angetan von Deinem Regenmantel. Der sieht klasse aus und die Farbe ist bei Regen ja wohl genau das Richtige.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  12. Flotter Mantel, flotte Frau!
    Natürlich ziehen deine Leser mit um.

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Schön, Dich gleich wiedergefunden zu haben und natürlich lese ich weiter bei Dir.
    Dein Mantel ist übrigens ganz toll geworden. Ist er an den Nähten auch wasserdicht und was hast Du dafür getan? Anmasi hat denselben Stoff verarbeitet und wenn ich mich recht erinnere Probleme mit durchlässigen Nähten, da würden mich jetzt Deine Erfahrungen interessieren.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  14. Dein Mantel strahlt Fröhlichkeit pur aus - da kannst Du ja jedem norddeutschen Wetter trotzen ! Ach ja , "crafteln " finde ich herrlich ! Und so bald ich wieder über meine übliche Blogseite verfügen kann , hast Du mich als neue Leserin
    Liebe Grüsse Dodo( von Dodosbeads)

    AntwortenLöschen
  15. ich danke dir sehr für diesen post! ich wollte schon immer regenkleidug für die ganze familie nähen, aber fand nie den passenden stoff - daher ist dein link ja auch superklasse!!! hast du denn auch dieses nahtband benutzt?

    wie auch immer - danke :)

    der grüne regenmantel ist wirklich weltklasse - vorallem in kombi mit dem weiß!

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Halitha. Das Band habe ich auch, aber nicht eingebügelt. Das liegt daran, dass der Regenmantel keine Kapuze hat und ich sowieso immer einen Schirm dazu nehme, wenn es regnet. Also ist auch noch nie etwas durchgekommen.

    AntwortenLöschen
  17. Der Mantel gefällt mir. Auch die Farbe ist toll und der Kontrastzipp. Sehr schön geworden.
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.