Freitag, 27. Mai 2011

Ich habe eine Idee!

Gestern fluchte ich noch über die Schnittvergrößerungen und grübelte über Frau Lucys vorsichtigen Vorschlag, ein Probeding zu nähen. So recht passte mir die Idee ja nicht, denn obwohl es natürlich theoretisch sinnvoll wäre, liegt es mir überhaupt nicht, etwas mühevoll zu crafteln, was man anschließend nicht nutzen kann.

Aber dann war es auf einmal sonnenklar. Es gibt noch eine Valeska aus einem Stoff vom schwedischen Möbelhaus (gezeigt am MMM am 11.5.) Von den dazugehörigen Stöffchen habe ich noch ein paar Meter. Ich könnte also das Oberteil probe-crafteln und wenns was wird, könnte das doch vielleicht ein kleidartiger Zweiteiler werden.

Na, wie findet ihr meine Idee, mich zum Probeteilchen zu motivieren? : -)

Kommentare:

  1. Sehr gut! Wenns klappt, ist gut, wenn nicht, nicht so schlimm. Ich hau sowas halt immer ohne Belege, Taschen usw. aus morscher Bewttwäsche zusammen und male die Änderungen dann mit Filzer direkt auf den Stoff. Aber das liegt daran, dass mir manchmal sogar die 2-Euro-Stoffe vom Markt zu schade zum Verschneiden sind!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch ganz klarer Anhänger von Probekleidern. Ich wähle dann meistens Stoffe, die zwar vom Material geeignet sind, aber mir nicht so 100%ig gefallen. Manchmal wird dann ein gutes Ergebnis draus, wenn nicht, habe ich halt den Schnitt mal ausprobiert und brauche dann aber auch nicht unbedingt von Hand säumen und so Späßchen. Wenn`s ganz grausig wird, dann wandert es halt in die Sammeltüte für die Füllung meines Bügelbocks.;-)
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch eine super Idee!
    Ist der Stoff denn passend? Ich meine von der Beschaffenheit her? Der Schnitt des Kleides sieht aus, als bräuchte er einen weichfallenden Stoff. Ich habe mit Deinem Valeska-Stöffchen bei I*ea auch schon öfter geliebäugelt, kann mich aber nicht mehr so richtig an "den Fall" des Stoffes erinnern.
    Schönes Wochenende und viel Erfolg!
    Viele Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. "Von Hand säumen" ! Ich habe ja ziemlich viele schräge Idee, aber dafür bin ich noch nicht bereit! Defintiv. Schnellschnell ist ja eher mein Motto.

    Der Kleiderschnitt wünscht Baumwolle mit Elastan, das habe ich auch gekauft. Der schwedische Stoff hat das natürlich nicht und ist wesentlich steifer.

    Das Übungsblüschen wächst und gedeiht, obwohl ich gestern abend für den Sohn nähen musste. Aber ich bin ja unter Zeitdruck, denn der Mittwoch naht und ich habe nur noch eine Valeska auf Reserve, sonst muß ich irgendwann nen NW machen, nen naked-Wednesday.

    AntwortenLöschen
  5. Pruuuust..... :-D
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Dein Übungsteilchen ein voller Erfolg wird! Obwohl...ein NW dürfte interessant werden... ;-) Und die Anzahl Deiner Leser würde wahrscheinlich schwindelerregende Höhen erreichen!
    Und: "von Hand säumen"...das ist dann auch bei mir immer der Punkt, wo ich denke "ach, das kann ich auch anders...". Dafür fehlt mir gänzlich die Geduld. Diese wird ja schon immer für den Part "alle Teile versäubern" aufgebraucht!! ;-)
    Bin gespannt auf übermorgen!
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.