Sonntag, 8. Mai 2011

Abnäher - das kann doch nicht so schwer sein!



Ihr wolltet nen Krimi? Ich eigentlich nicht. Aber es wird wieder einer. *seufz*. Es ist ja auch Sonntag abend!

Ich brauche Eure Hilfe! Die Abnäher scheinen mir doch nicht wirklich gelungen.

Letzte Woche war ich mit meinem Hemdblusenkleid beim Abstecken. Meine Freundin ist auch begeisterte Ungelernte, aber während wir steckten, kam es mir eigentlich ganz gut vor. Dann hatte ich ein paar Tage keine Zeit zum Nähen und zwischenzeitlich sind ein paar Nadeln rausgefallen. Aber ich dachte, ich schaffe das schon und werde rechtzeitig zum nächsten Me-Made-Mittwoch fertig... Pustekuchen!

Schaut Euch doch mal bitte die Brustabnäher an. So waren sie vorher. Kann das sein, dass sie nun zu schief sind? Ich habe sie verlegt, weil nach Schnittmuster sahen sie auch merkwürdig aus. Sollte die Naht nicht waagrecht verlaufen? Allerdings habe ich in einem uraltem Nähbuch gelesen, dass bei großen Figuren, die Abnäher auch schräg sein können. Würdet ihr sie so lassen? Wo muß die Spitze hin? Doch eigentlich auf die Brustmitte, oder? Ich könnte wetten, dass das so war beim Stecken! (Die Stecknadeln oberhalb der Abnäher sind da, wo ich einen waagrechten Abnäher hinmachen würde, mit Kreide gelang es mir einfach nicht auf den Busen zu malen. Das war eine Slapsticknummer...)



Und dann die hinteren Abnäher. Sie waren im Schnitt nicht vorgesehen, aber da ich kein großer Fan von Gürteln bin, fand ich es hinten zu sackig. Kommt das beim Bügeln? Was macht sie so komisch? Ist es zu eng? Sind sie zu lang? Oder zu tief?



Der beste aller Ehemänner hat eben voll meinen Frust abbekommen und war trotzdem so nett, mich zu fotografieren. Jetzt hoffe ich auf Euch. Über Tipps und Links zu Anleitungen wäre ich sehr dankbar!

Und für den Me-Made-Mittwoch wünsche ich mir Sommerwetter, damit ich Euch den letzten Valeska zeigen kann, den ihr noch nicht kennt, bis das nächste MMM-Liebchen fertig ist.

Kommentare:

  1. ALso, ich bin da ja auch eher noch ein Laie, aber für mich sieht es so aus, als seien die Brustabnäher zu lang... Die gehen doch nicht bis auf die Brust, sondern enden seitlich, damit man dann vorne die Weite bekommt, die man da benötigt... Und die Enden der Abnäher, weisen in Richtung Brustmitte (den höchsten Punkt). ICh meine bei Michou habe ich da mal eine Abhandlung drüber gelesen... moment: http://www.michou-loves-vintage.de/wordpress/?p=3613 - hab es gefunden. Es geht da sogar um rückwärtige Abnäher - vielleicht hilft Dir das weiter.
    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Genau, Brustabnäher sollten etwa zwei Zentimeter vor der Brustspitze enden. Schräg ist absolut ok, Hauptsache es passt. Die ursprünglichen Abnäher waren einen Tick zu hoch, die Position von diesen hier sieht gut aus, nur eben nicht ganz so lang.
    Bei den Rückenabnähern siehts auf dem Bild so aus, als wären sie vor allem im unteren Bereich zu tief, so dass das Kleid da zu eng ist und sich auf der Hüfte staut - daher die Faltenansammlung oberhalb. Da würde ich insgesamt den Abnäherinhalt etwas geringer machen. Ach ja, und es wirkt so, als wäre der rechte Abnäher näher an der Mitte als der linke. Aber im Prinzip bist du auf dem richtigen Weg, das braucht nur noch Feintuning.
    Die Fotos sind übrigens super, der Fotograf hat ein Lob verdient!

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe das auch so, die Brustabnäher sind besser als vorher, sollten nur etwas kürzer sein. Waagerecht müssen sie nicht sein. Rein theoretisch können sie von überall her kommen, Hautsache sie enden kurz vor der dicksten Stelle (dem Brustpunkt). Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Punkt bei dir nicht noch etwas weiter unten ist.
    Und beim Rücken glaube ich auch, dass unten zuviel weggenommen wurde, deshalb staucht es sich oberhalb. Das wird sicher gut aussehen mit den Abnähern hinten, besser als ohne.

    AntwortenLöschen
  4. Wurde alles schon gesagt. Brustabnäher sind zu lang - ansonsten m.E. aber ganz richtig, wie oben erwähnt.
    Das mit den Abnähern finde ich immer mal wieder schwierig - gerade, dass man beim Abnähen den richtigen "Bogen" hinbekommet, damit die Spitze vorne schön ausläuft. Sieht doch schon gut aus, bei Dir.
    Rücken ist zu eng. Wahrscheinlich reicht da schon die Andeutung von Abnähern, da das Rückenteil sonst (vor allem oben) nicht so sehr zu weit ist.
    Eventuell musst du beim nächsten Projekt mal den Rücken, die Taille und Hüfte vermessen, die Teile unterhalb der Passe bis zur Hüfte scheinen etwas lang. Hast du ein Hohlkreuz? Dann muss der Rücken in der Mitte verkürzt werden (geht natürlich leichter bei Quernähten). Beim nächsten Mal wäre das eine Überlegung wert.

    Liebe Grüße,
    frifris

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.