Donnerstag, 28. April 2011

Ein Geschenk



Dies ist ein Utensilo. Komisches Wort oder? Liegt vermutlich daran, dass wohl niemand so recht weiß, was das ist und wofür man es braucht. Ich dachte, es wäre genau das Richtige, für jemand, die schon alles hat und deren Geschmack so speziell ist, dass ich sowie im Stoffschrank nichts habe, was genau den Geschmack trifft.

Also habe ich einfach losgelegt. Ich liebe es, ein Projekt nach und nach entstehen zu lassen. Stoffe rauszusuchen, zusammen zu legen und zu überlegen, unter welchem "Stern" diese Zusammenstellung steht. Und trotzdem weiß ich bei so einem Projekt zu Beginn des Nähens noch nicht genau, wie das fertige Ergebnis aussehen wird.

Zuerst suchte ich das Wachstuch aus, dass meiner Laune von gestern Abend entsprach. Das Graue mit den Sternen war das Edelste, was ich vorrätig hatte - edel sollte es schon sein. Den eher rustikalen Karo fand ich als Kontrast irgendwie gut. Zunächst dachte ich, es wäre irgendwie zu männlich, also mußte noch irgendwas getüdelt werden. Irgendwie hatte ich dann das Wort "Amerika" im Kopf und als ich die Sterne sah, wußte ich, dass ich mit Sternen weitermachen würde.

Das Ergebnis finde ich ganz entzückend. So ganz anders, als das, was ich bisher genäht habe. Und als das Treffen dann beglückend war, freute ich mich, dass ich gestern abend Liebe beim Nähen manifestiert und mit Süßigkeiten befüllt hatte.

1 Kommentar:

  1. Hallo Meike!

    Das ist wohl wirklich eines der edelsten Utensilos und ganz auch mein Geschmack! Wird sicher ankommen!

    LG Viola

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.