Dienstag, 1. Februar 2011

Püsterchen?



Wie wohl dieses Ding heißen mag? Ich nenne es "Püster". Es ist höhenverstellbar und püstert Kreidepulver. Ich nutzte es, um die Rocklänge für meinen Rocksaum rundum zu markieren.

Weiß jemand, wie so nen Ding professionell genannt wird?

Ich mußte feststellen, dass ich nicht nur ziemlich dreidimensional bin, sondern auch hinten etwas mehr Rock brauche als vorne. Wenn ich einen Rock also streng nach Schnitt nähe, dann sieht er merkwürdig aus und ich zupfe immer herum, damit er weniger merkwürdig aussieht.

Deswegen der Püster. Damit kann man die Rocklänge rundum markieren und bekommt nen geraden Rocksaum trotz Dreidimensionalität. Und da wir so nen Ding freitags beim Nähen nutzen dürfen, ich sowas aber nicht zuhause habe (wieso auch, man kann es sowieso leichter zu zweit bedienen), ist der andere Langeneß noch nicht fertig. Egal, dann eben am Freitag und aus dem Rest Cord noch ne Mütze?

Kommentare:

  1. Hallo Meike,

    der Püster ist ein Rockabrunder. Aber auch bei uns in den Nähkursen nennen wir ihn Püster :-)
    Hört sich einfach schöner an.

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ohh dankeschön! Also zärtlich Püster und wenn man Eindruck schinden will, mal lässig "Rockabrunder" sagen. Cool!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.