Montag, 21. Februar 2011

Nähen fürs Kind



Ein paar Kleinigkeiten sind noch Nebenbei in den letzten Wochen entstanden und sind jetzt endlich fotografiert.

Schon ewig lag dieser "Längsgeteilt"-Nicky-Pullover aus dänischen Stöffchen von Stoff und Stil. Der Halsausschnitt war zu klein, als ich ihn aus Nicky nähte und die Bünchenware, die ich fand, passte immer nur so halb dazu. Ich habe dann mit dann doch irgendwann ein Herz gefasst, zur Schere gegriffen, altes Bündchen ab und Neues dran und seit dem wird der Pullover (trotz Flecken, wie man sieht) nur noch selten ausgezogen.

An Fastnacht gehen der Kleine und sein bester Kumpel als Feuerwehrmänner. Dazu kauften wir schwedische Shirts, ich häkelte zwei Feuerwehrautos nach dem Vorbild von Frau Ramtamtam. Auf den Rücken der Shirts kommt 112 (ja, bisher nur aufgebügelt, muß noch appliziert werden) und an die Jeanshosenbeine links und rechts zwei Reflektoren aus dem Fahrradfachhandel. Feuerwehrhelme haben sie schon und nen Stückchen Schlauch bekommen wir vielleicht aus dem Baumarkt oder von Opa. Voillá.



Eigentlich ist das ganz süß mit dem Auto aufm Shirt. Ich dachte erst, dass das zu doof wäre, mit so nem dicken Ding aufm dünnen T-Shirt und war immer auf der Suche nach nem "mittlerem" Pullunder - schließlich habe ich noch nen Krankenwagen und nen Postauto fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.