Montag, 13. Dezember 2010

Leidenschaft

Bei diesem Discounter, den meine Eltern so lieben, gibts ne Overlockmaschine (wie ich hier las). Es fällt mir verdammt schwer, sie nicht zu kaufen. Aber wenn ich bedenke, wie oft ich schon im Nähmaschinenhaus mit meiner Brother war... Ich vermute das lag nicht an der Brother, sondern an mir. Also spare ich doch lieber auf ne Gescheite. Aber schön wärs schon... Es hätte ja auch niemand wissen können, dass ich mal mit so ner Leidenschaft nähe (und so viel schicken Jersey fürs Frühjahr herumliegen habe...). Die Kursleiterin im Nähkurs sagte auch, dass sie ohne Ovi nicht mehr leben möchte, weil die ja sooo schön versäubert. Hach!

Apropos Nähkurs. Die Pellworm-Jacke ist noch nicht fertig. Ich habe wirklich ne Menge übers "Frickeln-damits-später-passt" gelernt, aber jetzt liebäugele ich mit einem Schnittkurs. Ich hätte so gerne mal einen Schnitt ohne Frickeln.

Ansonsten häkele ich einen Schneestern nach dem anderen. Dabei habe ich eigentlich schon wieder vom Schnee genug. Heute Vormittag noch draußen und mich darüber gefreut, dass alles so übersichtlich und trocken ist. Jetzt ist alles wieder weiß. Aber mittlerweile häkele ich 3 Schneesterne in einem Tatort und wo ich jetzt nur noch einen Faden pro Stück vernähen muß, werden es wohl nicht nur Christbaumanhänger sondern auch Geschenkanhänger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.