Montag, 22. November 2010

Wunsch

Ach, wäre das schön, ein paar Tage frei zu haben und ganz alleine zu sein. Ich habe ja Lust, zu nähen, aber ich habe auch Lust zu lesen (zweiter Versuch "Schweres Beben" - das muß doch gut sein, wenn ich die Korrekturen und Freiheit von Jonathan Franzen so liebe) und manchmal muß ich auch schlafen. Und dann ist es ja auch so viel einfacher, nur das Macbook auf den Schoß zu legen, auf dem Sofa zu liegen und zu surfen.

Ich würde so gerne den Regenmantel fertig machen, den Wollstoff zuschneiden, zwei Langeneßröcke (für die neuen Stiefel und hoffentlich auch mal Gelegenheiten) nähen, deren Stoff schon seit Juli hier liegt und noch ne Nickytunika. Und dann noch diese Take-Five-Tasche und vielleicht mal ein Portemonnai. Und dem Kleinen wollte ich doch noch ne Schürze fürs Keksebacken nähen.....

Aber dann ist der Esstisch belegt und ich habe keine Lust, am Boden zuzuschneiden. Und dann will der Gatte irgendwas konzentriert machen und ich traue mich nicht zu fragen, ob ich vielleicht doch mit der Nähmaschine rattern könnte. Und dann fällt auch noch unser freitaglicher Nähtreff flach, weil dort Umzug ist.

Sonntags abends habe ich glücklicherweise das Wohnzimmer für mich. Da ich den Münchner Tatort sowieso nicht sooo spannend finde, habe ich heute mal ein paar Kleinigkeiten genäht. Zwei Pixibuchhüllen für die Geburtstage der Nichten und ein Kosmetiktäschchen für mich - analog dem Täschen für die Freundin, dass ich vergessen hatte, zu fotografieren. Hoffentlich denke ich morgen an Fotos, dann reiche ich sie nach. Achsoooo und morgen muß ich unbedingt an die Superheroes bei Spoonflower denken. Morgen ist versandkostenfreier Versand bei Spoonflower (von 14 Uhr bis Dienstag 14 Uhr), sagt Frau Hamburger Liebe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.