Sonntag, 28. November 2010

Und sonst so?



Eigentlich wollte ich am Wochenende den Schneeanzug mit Reflektorgewebe für den Kleinen pimpen. Auf dem Flohmarkt hatte ich leider nur einen braunen Schneeanzug ergattern können. Aber heute schaffe ich das nicht mehr. Heute noch in Ruhe Tatort schaun und dann mit meiner Schnupfennase ab ins Bett.

Freitag nacht fand ich beim Surfen eine Lunchbag-Anleitung (via Dorfdisko). Das lies mir keine Ruhe. Samstag nachmittag habe ich gleich ein Lunchbag genäht. Die Idee mit dem Klettverschluß hatte ich mal irgendwo gesehen, weiß aber nicht mehr wo. Ob das hübsche Ding allerdings genau für den Transport von Essen zum Einsatz kommt, bezweifele ich noch, denn selbst mit Schnupfennase riecht das Ding verdammt eklig.

Ansonsten häkele ich Schneesterne. Eigentlich waren sie für den Adventskranz bestimmt, aber dafür sind sie doch zu groß. Mal schaun, vielleicht bekommen wir ja noch einen Baum oder ein Gesteck. (Dabei bin ich doch eigentlich Weihnachtsgegnerin. Mit Kind wird eben alles anders...) Derzeit sehen die Schneeflocken noch nicht so perfekt aus, aber meine Mutter würde sagen "das kommt beim Dämpfen". Sie sollen noch in Zuckerwasser gelegt werden, damit sie hart werden. Ich bin gespannt. So ein Sternchen häkelt sich echt flott (ca. 30 min.), aber ich hasse ja bekanntlich Fäden vernähen. Muß man das eigentlich? Die Anleitung gibt es bei Drops Design und in dem wunderbaren Blog Mamas Kram habe ich sie gefunden. Ich seh' gerade, da gibts auch schon wieder Neue.

Kommentare:

  1. Dein Lunchbeutel sieht super toll aus! ...und bei dir sind ja schon eine ganze Menge Schneesterne entstanden.Den Anfangsfaden häkle ich jeweils mit den ersten festen Maschen mit, beim Schlussfaden komme ich aber nicht drum rum, sie zu vernähen.
    Auch deine Sterne vom letzten Post habe ich bewundert! Ich kann mir gut vorstellen, dass die Herstellung davon ziemlich knifflig ist und Schweissperlen vorprogrammiert sind ;-)
    Liebe Montagmorgengrüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris, danke für den Tip! Das sind schon mal 50% Ersparnis. Super. Dankeschön! Ich lasse mich bei dir gerne weiter inspirieren. Seit Tagen liege ich meinem Mann in den Ohren, dass ich nach Schweden will. Warum wohl :-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.