Dienstag, 23. November 2010

Pixibuchhüllen










So, da sind die Fotos von Sonntag abend. Zwei Pixibuchhüllen für kleine Mädchen. Als Jungsmutter mußte ich im Lager schon ein bißchen suchen, welcher Stoff für Mädchen geeignet wäre. Ich beherrsche mich ja stets bei allzu Mädchenhaftem Witzigerweise habe ich als Überraschungstütchen bei der Farbenmixbestellung lauter Prinzessinenkram bekommen. Aber dazu hatte ich wirklich keinen passenden Stoff.

Ist wohl Übung, die Dinger schön gerade hin zu bekommen. Irgendwie werden sie bei mir krumm und schief und die Ecken, naja... Aber die Kinder stört es ja nicht und ich mag es ja auch gerne handmade-shabby. Aber wenn man es fotografiert, fällt es schon auf.

Bisher hatte ich zwei Hüllen genäht. Der Prototyp wurde unfotografiert verschenkt und die andere bekam der kleine zum Geburtstag. Die Idee mit dem Klettband kam spontan. Ich hatte keine Druckknöpfe und als ich mal einen "Notizblock-To-go" als Prototyp nähte, sah der Verschluß mit Druckknopf ohnehin schrabbelig aus. Außerdem dachte ich, dass das auf diese Art und Weise für Zweijährige besser zu handhaben ist. Ist es. Auch wenn es nicht ganz so hübsch ist, wie andere Pixibuchhüllen, die ich im Netz überall sah.











Stoffe: Pünktchen, Jeans und Sternchen vom Stoffmarkt, Kokka-Stoff mit Schiffen von Frau Tulpe, Streublümchen von Stoff und Stil
Schnitt: Anleitung für Pixibuchhüllen von Nalevs Welt
Bänder: Farbenmix

Kommentare:

  1. wie süß ist das denn!!! ich bin ganz aus dem häuschen über diese idee! in unserem kinderzimmer fliegen die pixies immer in allen ecken rum und werden gar nicht achtsam behandelt... vll näh ich sowas mal mit meinem kleinen zusammen! du bist so kreativ!
    gruß,
    julia

    AntwortenLöschen
  2. Huiii, das geht runter wie nochwas. Aber ich gesehe, wenn mann einmal anfängt, nach Pixibuchhüllen zu googlen, trifft man an jeder Ecke welche. Die meisten nehmen einen Verschluß mit Druckknopf. Und dann gibt es auch noch irgendwo "Pixibuchschlepper", die dann auch noch Henkel haben und wie ein kleines Täschchen aussehen. Aber genäht sind sie alle ganz schnell und einfach (wenn man bescheiden mit Ecken und geraden Bändern ist...)

    Aber trotzdem Danke. Ich freu mich wirklich sehr über jeden Kommentar und jedeR LeserIn, die unverhofft hier reinschneit!

    AntwortenLöschen
  3. jetzt bin ich irgendwie blind...
    gibt's von dir nen online shop?
    ich möchte meinem kleinen auch so eine hülle besorgen...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Meike,
    deine Idee mit dem Klett finde ich ganz toll und hab sie direkt nachgemacht!
    (http://naehfreundin.wordpress.com/2012/05/08/mehr-pixibuchhullen/)
    Ich hoffe, das ist o.k.?!
    Ich denke nämlich auch, dass Klett für Kinder einfacher zu bedienen ist als ein Druckknopf oder Snap.
    Deine Hüllen finde ich übrigens alle sehr schön, auch die für Mädchen, bei denen du dir ja nach deinen Angaben etwas schwerer getan hast.

    Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.