Sonntag, 26. September 2010

Zwiespalt

Soll ich oder soll ich nicht?

Der Regenmantel von Frau Gutschigutschi war so bezaubernd. (Ohgottohgott, ich hätte mir niemals diese Seite von Danefae anschauen dürfen!) Hach und ich durfte ihn sogar anfassen. Seit Wochen wünsche ich mir einen Regenmantel - bei dem hamburger Wetter kein Wunder. Aber ich habe einfach keine Lust, so ein formloses Ding in einem Sportgeschäft zu kaufen. Die Damendings passen mir in der Regel nicht, dann bieten mir die Verkäufer ein Herrenmodell in tristen Farben an, in dem ich aussehe wie eine Litfasssäule. Das geht überhaupt nicht.

In Dänemark habe ich wunderbaren froschgrünen Regenmantelstoff erworben. "Johanna" war bereits abgepaust, aber ich quälte mich noch mit der Frage, wie ich das neue Liebchen füttern sollte. Zuviel Stoff liegt herum, das Konto ist zu leer, der Gatte mittlerweile nur noch am Kopfschütteln ob neuer Stoffkäufe... irgendwie traute ich mich nicht, loszudüsen und mir ein hübsches Futterstöffchen auszusuchen. Der einzige Versuch endete vor einem hübschen kleinem Lädchen, das zu früh feierabend macht und montags, als der nächste Versuch zart angedacht wurde, nicht geöffnet hat. (Das nächste Mal geh ich sowieso lieber zur Glücksmarie, denn dort wurde mir sogar ein Kaffee versprochen. Merci *knicks*).

Und dann sah ich den dänischen Mantel von Frau Gutschigutschi, kam nach Hause und schnitt beherzt zurecht.

Und jetzt, jetzt ist der Tatort vorbei, mir tun die Arme weh vom stricken und die Augen fallen fast zu. Wenn ich jetzt die Nähmaschine raushole, dann wird es wieder so spät, dass ich morgen schlechte Laune habe. Was ist ein guter Ersatz? Bloggen und surfen.... Warum surfe ich eigentlich dauernd zu den Gummistiefeln von Danefae? Arrrggsss!

1 Kommentar:

  1. danefae ist wirklich gefährlich - ich habe mittlerweile drei mäntel (wenigstens zwei hatte einen sale-anhänger;))

    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.