Sonntag, 19. September 2010

Blogrole

Hui, ich habe den ersten regelmäßigen Leser. Eine Verfolgerin! Sehr schön. Ich freue mich sehr, auch wenn ich den Sinn dieses "Verknüpfens" noch nicht wirklich verstanden habe.

Ich lese meine Blogs per RSS. Das finde ich derzeit sehr praktisch, denn dann sehe ich nur, wer was Neues hat. Da ich aber RSS erst seit kurzem nutze, lese ich das Posting dann doch meist im Originalblog, also einen Klick entfernt von der Effizienz, um zu sehen wer, das denn so schreibt. Ich bin ein visueller Mensch, sehe ich das Blogdesign, weiß ich, um welchen Blog es sich handelt. Im RSS-Feed sehen alle gleich aus.

Also verfolge ich nur ein einziges Blog: die Hamburger Liebe. Vor Monaten freute sich Frau Hamburger Liebe über zahlreiche Leserinnen und da freute ich mich mit ihr und klickte auf den Verfolgenlink. Ich gebe zu, ich habe versucht, das zu löschen, weil es in meinem Profil ja etwas merkwürdig aussieht, als würde ich nur ein Blog lesen. Aber zum Löschen war ich wohl zu blöd. Ist aber egal, denn Frau Hamburger Liebe lese ich sehr gerne und wenn sie von einem schicken Baumarkt am anderen Ende der Stadt schreibt, dann fahre ich hin. Also bleibe ich ihr als regelmäßige Leserin treu.

Um meinen wahrscheinlich schon zahlreichen anonymen Leserinnen aber nicht vorzuenthalten, wo ich mich inspirieren lassen und was ich gerne lese, habe ich eben mühsam meine Blogrole übertragen. Puh, über 80 Blogs und das sind nur die, aus dem DIY-Bereich. Die, die ich schon seit Jahren lese und mit denen ich aus anderen Gründen freundschaftlich verbunden bin, habe ich erstmal weggelassen. Jetzt wundert es mich nicht, wieso ich jeden abend das Macbook anschalten muß, um zu schaun, was es Neues gibt. Es gibt eben jeden Tag was Neues! Wie schön. Dafür, und noch für viel mehr, liebe ich das Internet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich sehr über Kommentare! Sie sind kleine Geschenke für mich! Vielen, vielen Dank im Voraus.